Liebe geht durch den Magen (oder so…)

Es ist November. Schon wieder. Wie die Zeit vergeht. Und in wenigen Wochen ist es bereits wieder Dezember. 

Es wird kälter und wir sehnen uns wieder nach Wärme und Geborgenheit. Die Liebe scheint da keinen grossen Unterschied zu machen. Besonders für manche Single-Männer oder auch -Frauen scheint dieser Monat etwas schwer zu sein. Man fühlt sich alleine und sehnt sich nach Streicheleinheiten und fühlt sich fehl am Platz. Wo immer man auch hinschaut laufen Pärchen Hand in Hand und man würde am liebsten drauflos kotzen oder davon rennen.

Nicht, dass es mir so ergeht. Im Gegenteil. Ich bin an einem Punkt angekommen, an dem ich mein Single-Leben so richtig geniesse. Ich treffe mich mit neuen Menschen zum Dinner, zum Kaffee oder wo sonst ich sie gerade antreffe. Es muss ich immer gleich sofort zu Sache kommen. Klar sagt das Herz schnell „Los, tu es. Darauf bist doch scharf“, aber der Verstand sagt „Nein, lass dir Zeit. Überstürze es nicht.“ In diesem Moment höre ich lieber auf meinen Verstand und nehme es langsam in die Hand. Wozu gleich ins Bett hüpfen und geilen Sex haben, aber dann verschwindet die Spannung.Und was hilft es, wenn man eh schon weiss, was danach kommt?

Wo bleibt dann die Spannung? 

Klar kann schneller Sex prickelnd sein aber dennoch bin ich der Meinung, dass es viel besser ist, wenn man auf den richtigen Moment wartet. 

Neulich haben Freunde von mir die Frage gestellt, wie ein Date mit mir aussehen würde? Treffe ich Jungs, die nur auf das Eine Ausschau halten, geh ich mit denen was trinken oder wie sieht es bei mir aus?

Ich bekoche meine Dates. Man sagt schliesslich „Liebe geht durch den Magen“. Wobei von Liebe am ersten Date noch nicht die Rede ist aber ich finde es ist eine interessante Art und Weise, das Gegenüber besser kennenzulernen. 

Die zahlreichen Dinnerpartys, die ich damals in Basel mit meinem Ex verbrachte, haben ein bisschen an mir abgefärbt. Doch zuerst trifft man sich in der Stadt oder in einem Lokal. Lernt sich kennen, tauscht Interessen aus und schaut, ob die Chemie stimmt.

Ist man sich einig, geht es entweder zu ihm oder zu mir. Meistens entscheidet sich das Date, dass das Kochen bei ihm zu Hause stattfindet. 

Ist die Chemie jedoch unnahbar, verabschiedet man sich höflich und die Wege trennen sich. 

Machen wir ein Beispiel: Findet das Date nun statt, findet es beim jeweiligen Typen zu Hause statt. Es wird gekocht  und ich meine wortwörtlich, dass gekocht wird. Es ist kein Synonym für Sex oder andere Schweinereien. Entweder überlegt man sich schon im Vornherein, was man kochen will,oder man macht es spontan. „The Cozy Fridge“-Style. Die, die es noch nicht kennen: Ich führe auf meinem Blog ebenso eine Kochrubrik, wo ich spontane Gerichte herbei zaubere mit Zutaten, die sich gerade im Kühlschrank finden lassen. Ich mags gemütlich. Eben „The Cozy Fridge“ 😉 Oder mein Geheimtipp: Fooby by Coop. Die Auswahl ist riesig und einfach zum nachkochen. 

Doch zurück zum Date. Man einigt sich auf ein Rezept und kocht zusammen. So wie man es kennt. Dabei lernt man die Kochkünste des Gegenübers kennen und kommt sich vielleicht auch ein bisschen näher. Kann, aber muss man nicht. Ich bin der Meinung, dass beim ersten Date nicht automatisch gevögelt werden muss. Klar besteht die Möglichkeit, aber man ist nicht dazu verpflichtet. Ich finde es spannender, wenn es zu einem späteren Zeitpunkt passiert.

Wo bleibt dann die Spannung, wenn man schon weiss, wie sein Gegenüber untenrum aussieht?

Also, man kocht ein Dinner zu zweit und geniesst die Leckereien, die man zusammen gemacht hat. 

Es darf ruhig eine lockere Stimmung sein, ist ja schliesslichkein Kochen wie beim perfekten Dinner. Niemand muss beweisen, was er drauf hat und Fehler sind erlaubt. Selbst in der Küche. 

Nobody‘s perfect. Ich bin gerne in der Küche, gehöre aber nicht zu den besten Köchen. Auch wenn es so aussieht auf meinen Insta-posts. Dank meiner Mutter, die eine leidenschaftliche Köchin ist, und meiner Großmutter, die mit viel Liebe tolle Backwaren kreierte, hab auch ich meine Leidenschaft fürs Backen entdeckt. Besonders meine mini Cherry-Chocolate Cakes, Cupcakes oder Ricotta-Truffle-Teigtaschen sind bei Freunden an Partys oder Apéros besonders beliebt. 

Wenn es knistert, kann man das Dessert weglassen, ist allerdings keine weitere Anspielung auf Sex. Und wer nun denkt, dass ich bei jeden meiner Dates koche und das der Grund ist, weshalb ich etwas fülliger geworden bin… haha .. der irrt sich. Ich koche wahnsinnig gerne aber nicht jedermann hat das Privileg, von mir bekocht zu werden. Ich such mir da die Männer schon aus. Bzw. bei denen, wo ich das Gefühl habe, dass sie es wert sind, bekocht zu werden, die werden von mir verwöhnt.

Aber es kommt immer auf die Situation drauf an und ob die Chemie stimmt.

Ich hatte im diesem Jahr seit meiner Trennung im Mai erst drei Kochdates, die zwar sehr erfolgreich waren, sich aber im Endeffekt mehr als Freundschaften entpuppt haben, was aber nicht schlecht ist. 

Im Gegenteil.

Ich finde, dass aus Dates durchaus Freundschaften entstehen können. Ein paar Jungs aus meiner Clique waren ehemalige Dates aus früheren Zeiten und heute sind wir die dicksten Freunde seit über sechs Jahren. Alles ist möglich.

Ich finde man sollte diese ganze Dating-Geschichte eher locker nehmen und die Erwartungen weniger hoch schrauben. Manches kann man nicht im Voraus sehen und es kommt sowieso anders heraus, als man es erwartet. Deshalb rate ich euch: Genießt einfach den Moment. Lasst euch finden und haltet den Ball flach.

Fazit: Die besten Dates erfolgen erst dann,wenn man sie am wenigsten erwartet. Gilt auch für Beziehungen. 

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.

Liebe Grüsse Glenn

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s