Re-Opening: Schminkbar

Nach einer längeren Umbauzeit ist die schminkbar in den obersten Stockwerken der Bahnhofstrasse 94 wieder eröffnet.

Zusammen mit meinen Freunden Anna, Rizwana und Ralph haben wir das Beauty Salon ein bisschen genauer angeschaut.

Das Ziel war es, die Atmosphäre dieses Schmuckstücks an der weltberühmten Adresse so zu erhalten, wie sie die Kundschaft über all die Jahre schätzte – hell, luftig und diskret.

© picture by gmt.photography
© picture by gmt.photography

Für die Einrichtung verantwortlich zeichnet wie immer Bea Petri, die alle Schminkbars mit ihrer speziellen Handschrift zu Treffpunkten der besonderen Art macht.

Erneuert wurde das Dach, womit wir in der obersten Etage auch eine Erweiterung der Kabinen realisieren konnten.

© picture by gmt.photography
Der Waxingraum © picture by gmt.photography
Der Massageraum © picture by gmt.photography

Mit der Wiedereröffnung präsentiert Schminkbar eine neue Behandlungsangebot. Es entführt die Kundinnen und Kunden unter dem Titel ‚Marrakesch‘ nach Marokko und verwöhnt sie mit feinsten Produkten aus der „Perle des Südens“.

Meine erste Maniküre in diesem Jahr – © pictures by gmt.photography
Meine Blogger Freunde: Rizwana und Anna (the Zurich Diaries) lassen sich verwöhnen –  © pictures by gmt.photography
Ralph lässt sich gut gehen – © picture by gmt.photography

Immer eine Nasenlänge voraus, hat sich Kim Petri als kreativer Kopf der schminkbar in den Orient aufgemacht und überrascht mit Rezepten aus Tausendundeiner Nacht.

Innovativ geht es auch in Bezug auf die digitale Zukunft weiter. So gibt es ab sofort einen neuen attraktiven Internetauftritt und im Laufe des Sommers wird ein modernes interaktives Reservationssystem in Betrieb genommen.

Dieses Jahr feiert die schminkbar ihr 15-jähriges Bestehen. Niemand glaubte damals an ein Konzept aus professionellen Beautybehandlungen und einem leichten, bekömmlichen Gastro-Angebot.

Die schminkbar by bea petri wurde Ende 2016 von Bea Petri ihren Töchtern Lia und Kim Petri sowie ihrem Schwiegersohn Marc Rotter übergeben, während sie selbst für die Einrichtungen verantwortlich bleibt.

Dieses erste Jahr unter der neuen Leitung stand ganz im Zeichen von Kontinuität und kann dank einem hochprofessionellem Team als sehr erfreulich bezeichnet werden.

Motiviert durch die eigenen Erfahrungen als Mütter setzen die Petris auf die interne Weiterbildung unter dem Titel ‚schminkbar lernbar‘, welche interessierten Mitarbeiterinnen die Möglichkeit gibt, selbst in Kaderpositionen aufzusteigen und Verantwortung zu übernehmen.

In eigener Sache Der FördervereinNas Modeermöglicht seit zehn Jahren jungen Frauen in Ouagadougou/Burkina Faso eine professionelle Ausbildung in den Bereichen Couture, Coiffure und Kosmetik. Dieses Herzensprojekt von Bea Petri wird auch von der neuen Leitungsgeneration der schminkbar aktiv unterstützt.

Gruppenfoto mit Bea Petri und meinen Freunden © picture by gmt.photography

++ Wir bedanken uns sehr herzlichst bei Bea, Kim, Lia & Marc für die Einladung und  den wunderbaren Abend und wünschen euch weiterhin viel Erfolg mit der Schminkbar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s